Über uns

Was weißt du über uns?

Wer sind wir?

Alles begann in Deutschland im Jahr 1991. Eine Idee wurde ins Leben gerufen um bedürftigen Menschen in unserer Gemeinschaft durch eine Solidaritätsarbeit zu helfen. Der Ausschuss der Generalkonferenz unterstützte dieses Projekt, die notwendigen Vorkehrungen wurden getroffen, um diese Organisation rechtlich zu registrieren.
Die Verantwortung wurde Schwester S.M. Rizzo Mascerá übertragen und sie somit als Leiterin eingesetzt. Sie arbeitete über 20 Jahre mit viel Liebe und Hingabe, bis zu ihrem Ruhestand. Die neue Abteilung erhielt den Namen "Die soziale Arbeit des guten Samariters", und gehört zur Internationalen Missionsgesellschaft Siebenten- Tags- Adventisten, Reformationsbewegung. Die Entstehungsgeschichte basiert auf dem biblischen Beispiel, das Jesus Christus gab, welches in Lukas 10:30-37 zu finden ist.
Es zeigt, dass wir Hilfe für Bedürftige inner- und außerhalb unserer Gemeinschaft bereitstellen sollen, ohne einen Unterschied in der Religion oder der Kultur des Betroffenen zu machen.
Der barmherzige Samariter ist eine gemeinnützige Organisation der Humanität und Nächstenliebe. Im Jahr 2012 wurde Bruder Stefano La Corte als neuer Leiter gewählt, um diese wertvolle Arbeit mit der Hilfe der "Dem Guten Samariter" Abteilung fortzusetzen, deren Hauptniederlassung sich in Italien befindet.
Durch diese Webseite möchten wir mit Dir die 25-jährige-Geschichte dieser Organisation teilen, die durch intensives Bemühen und einmaligen Erfahrungen ausgeführt wurde, sowie die Arbei, die wir heute machen und die, die noch getan werden muss. Unsere Abteilung ist in folgenden Kontinenten aktiv vertreten: Afrika, Asien, Europa, Australien (Pazifische Inseln) und Süd- und Zentral Amerika. In verschiedenen Ländern der jeweiligen Kontinente arbeiten wir mit Kontaktpersonen vor Ort, welche uns genau über den Zustand der bedürftigen Person informieren. Nach genauer Untersuchung jedes einzelnen Falles werden die Spenden gerecht aufgeteilt. Danach ist die Kontaktperson dazu verpflichtet uns eine Quittung zu zusenden, wenn möglich mit beigefügtem Foto der betroffenen Person.

Verwendung der Spenden:


- Schulgeld für Waisen und Kinder von armen Familien, die nicht genügend Geld aufbringen können

- Nahrungsmittel für die Armen, Witwen und Waisen

- Wiederaufbau von Wohnungen nach einer Naturkatastrophe (Bsp.: Flut oder Erdbeben)

- Medikamente, Betten, Gehhilfen, Operationen

- Projekte für Hilfe zur Selbsthilfe

Schau dir unser Video an!

So oft wie möglich reisen wir in die verschiedenen Länder um uns die Projekte und die Umstände der Betroffenen persönlich anzusehen. Die Vereinigung vieler Hände ist notwendig, um diese wichtige Arbeit zu tun, damit das Leiden derer gelindert wird, die vielleicht das Morgen nicht mehr erleben. Es gibt viel Arbeit zu tun. Immer wieder erreichen uns neue Bittbriefe von den oben genannten Ländern. Mit Gottes Hilfe ist es möglich, den Menschen je nach ihren Bedürfnissen die Spenden gerecht zu verteilen. Anderen zu Helfen macht den Helfer selbst glücklich und diejenigen welche Hilfe erhalten macht es dankbar und froh. Die Bibel selbst sagt, dass Gott denjenigen beschenkt, der anderen in der Not hilft. Möge Gott Geber und Empfänger segnen. Deine Spende wird den Bedürftigen mit Sicherheit erreichen. Matthäus 25:40.
Es liegt uns besonders am Herzen, während unseren Reisen das Evangelium mit Notleidenden zu teilen und so ihren Glauben zu stärken. Kleine Überraschungen für Kinder ( Bsp: Kreide, Plüschtiere) und Kleider, Schuhe etc. sind stets im Gepäck dabei. Auf dieser Webseite kannst du auch Berichte und Erfahrungen von unseren freiwilligen Helfern lesen.

Danke für deine Hilfsbereitschaft